Thomas Widmann

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Startseite Seminare Ausbildungsinhalte
WidmannSeminare - NOMT

Neuroorthopädische, osteopathische Manuelle Medizin
& Medizinische Trainingstherapie -NOMT-

Widmann Seminar – WISE -

Berlin ● Bochum ● Stuttgart ● Augsburg

 

 

Definition Manuelle Medizin  (Widmann, 2010)

Die Manuelle Medizin (Manuelle Therapie und Osteopathie) ist eine umfangreiche postgraduierte Weiterbildung für Ärzte und Physiotherapeuten. Sie beruht in der klinischen Diagnostik auf der Erhebung sinnesphysiologisch feststellbarer Pathologiezeichen. In einem clinical reasoning Prozess, unter Berücksichtigung medizinischer Kontraindikationen, wird eine Funktionsdiagnose erstellt und Behandlungsergebnisse kontrolliert. Die Behandlung basiert auf einer Arbeitshypothese die zur spezifischen Auswahl unterschiedlicher manueller Therapiemethoden führt. Hierbei stehen die Wiederherstellung der ossären, myofaszialen, viszeralen, neuralen und hämodynamischen Biomechanik und die Harmonisierung der neurologischen Informationsprozesse im Vordergrund. Ziel ist die Herstellung einer physiologischen Homöostase bzw. Homöodynamik als Grundlage zur Verbesserung der motorischen Grundeigenschaften. Die Manuelle Medizin kann präventiv, kurativ und rehabilitativ in jedem medizinischen Fachbereich zum Einsatz kommen.

 

 

Herausstellungsmerkmale

1. Klare Integration aller MM-Maßnahmen in einen physiotherapeutisch/ärztlichen Kontext

2. Gleichberechtigter Schwerpunkt zwischen manualtherapeutisch-osteopathische Interventionen und aktiven trainingstherapeutischen Maßnahmen

3. Jede Behandlung basiert auf einer systematisch und analytisch angelegten Funktionsdiagnostik, auf Evidenz basierter Verfahren.

4. Im Zentrum der Untersuchung steht neben der Identifizierung der Dysfunktionsursache/ Dysfunktionsketten, das Erkennen ausschließlich ärztlich behandelbarer Pathologien.

5. Alle Verfahren basieren auf Erklärungsmodellen der Funktionellen Anatomie, Biomechanik, Neurophysiologie, Physiologie/Endokrinologie, Psychosomatik, Psychologie, Kommunikationslehre, Ernährungswissenschaften, Sportwissenschaften, u.a.m.

6. Die Behandlungsplanung hat die Zielsetzung, den Patienten schnellstmöglich in eine aktive Rehabilitierung einzubinden und ihm durch konkrete Prognosen hinsichtlich des Heilungsverlaufes größtmögliche Eigenverantwortung zu belassen bzw. zurück zu geben.

 

Stellung des osteopathisch-manualmedizinisch tätigen Physiotherapeuten Rahmen des Gesundheitssystems

1. Wir verstehen uns als Funktionsspezialist.

2. Wir streben die selbstverantwortliche und komplementäre Zusammenarbeit mit der Ärzteschaft an.

3. Wir verstehen uns als Experten für alle konservativen diagnostischen und therapeutischen Fragestellungen hinsichtlich bestehender Funktionspathologien, gleich welcher Ursache.

4. Unsere Tätigkeit umfasst alle Fachbereiche der Medizin

5. Wir sind tätig in allen Einsatzsektoren der akuten, kurativen oder rehabilitativen Medizin

 

Anerkannt von den Spitzenverbänden der Krankenkassen

Das WISE bietet mit seinen Standorten seit mehr als 20 Jahren qualitativ hochwertige und moderne Seminare in Manueller Therapie und osteopathischen Verfahren an. Ein ausgefeiltes Konzept aus Kontaktunterricht und Eigenstudium ermöglichen die Vermittlung der Lehrinhalte in kurzer Zeit auf höchstem Niveau.

Durch die Konzentration unserer Lehrtätigkeit ausschließlich auf die Berufsgruppe der Physiotherapie und Ärzteschaft können wir aufbauend auf eine zertifizierte Weiterbildung in Manueller Therapie, in nur ungefähr 3 weiteren Jahren einen Zertifikatsabschluss in Osteopathie anbieten.

Ziel der Gesamtausbildung ist es, alle Teilnehmer zu befähigen auf internationalem Niveau, wissenschaftlich reflektierend zu arbeiten. Unsere Patienten sollen wie bei einem Primärkontakt, verantwortungsvoll, differenzialdiagnostisch abwägend, untersucht und behandelt werden. Die Heilung oder zumindest Verbesserung pathologischer Zustände beginnt mit der Aufklärung des Patienten.

Diese Weiterbildung ist eine der spezifischsten und umfassendsten Untersuchungs- und Behandlungssysteme für den gesamten Körper mit allen Funktionssystemen.

Der Mensch als Ganzes steht im Mittelpunkt unserer medizinisch-therapeutischen Betrachtung.


Unterrichtspensum in der Weiterbildung  „Manuelle Medizin“

(Manuelle Therapie und Osteopathie)

Die komplette Weiterbildung wird berufsbegleitend angeboten.

Zertifikatsausbildung in Manueller Therapie      Dauer ca. 2 Jahre

Kostenpflichtige Kontaktstunden                               >          280 U`std.

 

Zertifikatsausbildung in Osteopathie       Dauer ca. 3 Jahre

Kostenpflichtige Kontaktunterricht                            >          720 U´std.

 

Kontaktstunden MT und Osteopathie                             1.000 U`std.

Eigenstudium Ausbildung MT ca.                             >          100 U`std.

Eigenstudium Ausbildung Osteopathie ca.               >          250 U`std.

 

Gesamtausbildungspensum                                              1.350 U`std.

 

 

 

 

 


 
E-Mail Drucken PDF